News | 09. Januar 23

So bunt , so aufregend – ein tolles Erlebnis!

Weihnachtszirkus Merz & Pillini

Text: Michael Riemer / Bilder: Christina Mack & Michael Riemer

Als Tom Merz (Inhaber des Zirkusunternehmens Merz & Pillini und seit vielen Jahren Botschafter der Stiftung), anrief und für den letzten Feriensamstag der Weihnachtsferien einen Besuch im Weihnachtszirkus vorschlug, war sofort Begeisterung vorhanden.

Bild per Klick vergrößern

Zirkuszelt Merz & Pillini


Unglaublich staunten wir,  als die Anmeldungen der Gruppen aus dem Kinderhilfezentrum kamen.

 

Christina Mack aus der Wohngruppe 1 hatte den Nachmittag mit den Gruppen koordiniert – wie auch schon den Besuch vor Weihnachten auf dem Riesenrad.

 

 

 

Hier noch mal die große Überraschung anschauen

Michael Riemer und Christina Mack



 

So trafen sich dann vor dem bunten, einladenden Zelt insgesamt fast 50 Kinder,  Jugendliche und Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Kinderhilfezentrum. Die Kleinsten waren so 5 bis 6 Jahre und die älteren Jugendlichen bis 15 Jahre.

 

 
Im Vorzelt wartete ein Kinderkarussell. Das kannten einige Kinder vom vorletzten Budenfest – und natürlich der Pop-Corn-Stand. Anstellen und warten war Pflicht... dann hatte jeder seine Tüte mit Pop-Corn, endlich konnte die Manege gesehen und die Plätze eingenommen werden.

 

Bild per Klick vergrößern

 

Die Erwartungshaltung stieg, als Zirkusdirektor Tom Merz die Gäste im fast ausverkauften Zirkuszelt begrüßte. Die erste Nummer begeisterte alle... Auf dem Hochseil balancierte der Artist durch einen langen Feuerstreifen........... Was nun folgte war ein Höhepunkt nach dem anderen..... Großartige Artisten aus Italien, Lettland, der Ukraine und aus Uzbekistan.... damit hatte keiner gerechnet.

 

 

Eine Pause musste ja sein, alle hätten gut darauf verzichten können....Aber Tom Merz hatte nicht zu viel versprochen. Nach der Pause ging die Begeisterung weiter. Zum Ende kamen alle Artistinnen und Artisten in die Manege, hautnah und wurden bejubelt.

 

Aussage einer Pädagogin:

So was Schönes habe ich noch nie gesehen."

 



Aussage vieler Kinder:

Gehen wir da nächstes Jahr wieder hin?"

 



Tom Merz kam am Ende zu uns allen hin und verabschiedete sich von uns - wenn alles gut klappt, wird im nächsten Jahr der Weihnachtszirkus wieder aufgebaut....... und die Stiftung Kinderhilfezentrum und Tom Merz werden dann sicherlich die Kinder und Jugendlichen aus dem Kinderhilfezentrum mit den Pädagoginnen und Pädagogen einladen.

 

v. li.: Thomas Merz und Michael Riemer



Weitere Aktivitäten, News und Presseberichte chronologisch geordnet: 

> Zum Aktionen-Archiv

> Unsere ganzjährigen Programme

> Unser Pressearchiv